VEM-Freiwillige   2017/2018   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009 

Anne | Annika | Cordula | Debora | Jana | Janina | Janis | Karolin | Katinka | Lea | Lena | Lisa-Marie | Mareike | Rabea | Rebecca

Menu:

Archiv

Blog durchsuchen:

Good Bye

Autor: Cordula | Datum: 14 Oktober 2010, 12:46 | Kommentare deaktiviert

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, es geht euch allen gut!

Wie manche von euch bereits wissen, schreibe ich diesen Blogeintrag nicht von Ruanda aus. Ich bin wieder zurück in Deutschland. Zurück zu Hause. Nach sechs Wochen Ruanda habe ich meinen Freiwilligendienst abgebrochen. Aus gesundheitlichen Gründen konnte ich mein FSJ in Gitarama nicht fortführen. Mittlerweile geht es mir viel besser.

 

Nun möchte ich euch noch meine letzte Zeit in Gitarama beschreiben:Zusammen mit Lisa habe ich eine Hochzeit in der Gahogo-Gemeinde besucht.

 (weiter)

 

Alltag in Gitarama

Autor: Cordula | Datum: 14 September 2010, 17:12 | Kommentare deaktiviert

Normal 0 false false false EN-US X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4

Wiriwe!

Amakuru?

Ich hoffe, dass ihr jetzt alle “Ni meza” antwortet! ;)

Amakuru heisst naemlich “Wie sind die Nachrichten?”, also “Wie geht’s?”.

Und “Ni meza” heisst, dass sie gut sind.

 (weiter)

 

Berg- und Talfahrt

Autor: Cordula | Datum: 10 September 2010, 10:27 | Kommentare deaktiviert

Normal 0 false false false EN-US X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4

Wiriwe!

Ich hoffe, es geht euch allen gut!

Mir geht es mittlerweile besser, ich habe meine erste richtig schlimme Heimwehattacke hinter mir. Manches ist eben nicht so einfach... ich haette nicht gedacht, dass mir mein “Anders sein” so viele Probleme bereitet... aber ich kann wirklich keinen Schritt tun, ohne aufzufallen... Ich bin nun mal weiss.

 (weiter)

 

Leben in Mahanga inspired by Lisa

Autor: Cordula | Datum: 26 August 2010, 15:36 | Kommentare deaktiviert

Holla! :)

 

Also, ich werde jetzt mal genauer beschreiben, wie es hier so ist, bald lade ich auch Fotos hoch. Morgens wache ich meistens so gegen 6 auf, weil es dann hell wird und der Hahn auf dem Nachbarhof anfaengt zu kraehen. Aber das ist kein Problem, ich muss sowieso frueh raus, um zum Morgengebet zu gehen (ich weiss nicht, ob ich das das ganze Jahr ueber mache, aber diese Woche gehe ich immer hin :) Duschen ist hier stets ein Abenteuer, denn oft kommt kein Wasser aus der Leitung, und kalt ist es immer.

 (weiter)

 

Ankommen

Autor: Cordula | Datum: 24 August 2010, 18:08 | Kommentare deaktiviert

Muraho!


Endlich habe ich ein bisschen mehr Zeit, bzw. einen Computer, so dass ich euch mehr erzaelen kann. Also, vor einer Woche ging es los, Lisa und ich stiegen in Frankfurt ins Flugzeug und lansdeten zunaechst einmal in Addis Ababa. Dort mussten wir uns ziemlich lange langweilen (weiter)

 

1 2  vor»